31.05.2019

Die Hausse ist wohl erst einmal beendet. Zwar sind wir fulminant, vielleicht zu fulminant, in das laufende Börsenjahr gestartet. Jetzt wird allerdings ganz offensichtlich die Luft wieder dünn. Der DAX tauchte in dieser Woche mit Dynamik unter die psychologisch wichtige Marke von 12.000 Punkten ab. Nahezu alle wichtigen Börsen dieser Welt verbuchten im Mai satte Abschläge. Keine Frage, der Aktienmarkt war technisch überkauft. Eine Gegenreaktion war also erwartbar. Daneben wirkt natürlich das saisonale Muster. Tatsächlich ist der Mai für uns als Börsianer nur selten ein Wonnemonat.

Trotzdem: Diese herkömmlichen Erklärungen greifen zu kurz. Der Markt leidet kurzfristig wie auch wahrscheinlich mittelfristig unter zwei zentralen Belastungsfaktoren. Erstens unter dem anhaltenden Handelskonflikt zwischen Peking und Washington und zweitens unter gewissen Kapazitätsengpässen. Dazu später mehr!

Handelskonflikt eskaliert: Peking will Export Seltener Erden in die USA stoppen

Zölle sind definitiv kein...

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2020 Von Parseval & Collegen UG (haftungsbeschränkt)

  • w-facebook